Wie funktioniert diff?

Mit dem Linux/Unix-Befehl „diff“ lassen sich Dateien sehr schnell auf Änderungen prüfen. Die man page von diff ist allerdings wenig hilfreich, wenn man sich näher mit dem Programm beschäftigen möchte. Kommentarlos werden Zeilen wie „1,2d0“ ausgespuckt, ohne dass diese irgendwo näher erklärt würden. Hier also der Versuch, Licht ins Dunkel zu bringen. So schwer ist das nämlich gar nicht Continue reading

Warum Admins (manchmal) Arschlöcher sind

Jeder, der im Berufsleben als sogenannter Kopfarbeiter (brain-worker) unterwegs ist, kennt das: Eigentlich hat man einen ganzen Sack voller Dinge, die man an einem Tag erledigen möchte, und irgendwie kommt immer Neues hinzu. Man sitzt beispielsweise an einem komplizierten Problem, plötzlich kommt der Kollege herein und will unbedingt sofort eine Frage beantwortet haben. Irgendwie fangen die immer einfach an zu fragen, ohne zu schauen, ob es gerade passt, aber das ist ein anderes Thema. „Sei mal nicht so!“, denkst Du, erklärst ihm kurz, wie man aus „vi“ wieder raus kommt und er zieht dankbar ab.

Leider ist damit auch Folgendes passiert: Dein eigener Arbeitsablauf bzw. Denkprozess wurde unterbrochen. Vielleicht ist sogar eine Idee weg. Und kaum machst Du Dich wieder ans Werk, steht schon der Nächste in der Tür, das Telefon klingelt, eine Fehlermeldung kommt rein … Man hat eigentlich nur 3 Möglichkeiten, damit umzugehen:

Continue reading

Transfer von 10000 Mails von Provider XYZ zu GMail. Was für ein K(r)ampf!

Bei mir stand vor Kurzem der Wechsel von einem eigenen Mailserver zurück zu Google Mail an. Grund dafür war die Tatsache, dass ich auf dem eigenen Server zwar einen Spamfilter hatte, diesen jedoch permanent durch Umsortieren von Mails per Hand an-/umlernen musste (SpamAssassin/spamd). Was anfangs gut funktionierte, entwickelte sich im Laufe der Zeit jedoch immer mehr zu Arbeit. So bekam ich ständig Benachrichtigungen über Mails, die keine waren.

Kurzum, ich wollte wieder zurück zum Datenkraken, denn dort funktioniert der Spamfilter zuverlässig und vollautomatisch.

Gesagt – getan!. So war jedenfalls der Plan. Doch das Schicksal hatte andere Pläne mit mir…  Continue reading

Portierung einer Mobilfunk-Telefonnummer – so klappt’s!

Die eigene Mobilfunknummer wird immer wichtiger, nutzt man diese doch zum Beispiel für das Onlinebanking, zur Freischaltungen von Überweisungen oder bei Instant Messengern.

Will man nicht bei jedem Anbieterwechsel WhatsApp und Co neu einrichten, sollte man die Rufnummer mitnehmen. Dieser Vorgang wird „Portierung“ genannt. Kürzlich habe ich erfolgreich meine Telefonnummer von einem zum anderen Mobilfunkanbieter umgezogen. Mit ein bisschen Vorbereitung klappt das problemlos.

Continue reading

Red Hat Linux: Umstieg RHN Classic nach Subscription-Manager

Leider schafft Red Hat am 31.07.2017 das bisherige Red Hat Network (RHN) ab, vermutlich um den eigenen Satellite Server zu pushen. Alle Maschinen werden dann ausschließlich über den „Subscription Manager“ registriert und können auch nur noch Updates bekommen, wenn sie dort angemeldet sind. Damit fällt nach meinem Kenntnisstand die Möglichkeit weg, eine schnelle Übersicht der registrierten Systeme und deren Update-Status zu sehen. Wie auch immer, um frühzeitig für den Umstieg gerüstet zu sein, gibt es hier eine Anleitung. Continue reading